Contigo-Thermobecher: Der West Loop im Review

The Winner takes it all … Das haben sich die Designer des West Loop wahrscheinlich gedacht, als sie dieses kleine Schmuckstück entworfen haben. Der Contigo trumpft denn auch mit überzeugenden Highlights auf: seinem edlen Design, dem AUTOSEAL-Verschluss und einer überdurchschnittlichen Isolierleistung. Ob der Contigo Becher für Dich der Richtige ist, findest Du jetzt in unserem Testbericht heraus.

Der Contigo West Loop auf einen Blick

Beim Thermobecher Contigo schaut man gern zweimal hin. Doch er überzeugt nicht nur im Design. Mit 470ml geht ordentlich was ein in seinen Bauch und das bleibt mit 12 bzw. 5 Stunden extra lange kalt bzw. warm. Damit sticht er aus der Menge der Thermobecher deutlich heraus.

Der West Loop Contigo im Überblick:

Fassungsvermögen:470ml
Leergewicht:330g
Temperatur – Isolation kalt:12h
Temperatur – Isolation warm:5h
Gesamthöhe20cm
Durchmesser Becherboden6,5cm

Was Du noch über den Contigo West Loop Thermobecher wissen solltest

Ähnlich wie beim Emsa Travel Mug gibt es auch bei der Contigo Trinkflasche West Loop eine ältere und eine neuere Version. Wenn Du auf den vollen Komfort Wert legst, solltest Du Dir das neuere Modell kaufen. Hier hat Contigo nämlich ordentlich nachgebessert. Die alte Version umfasst daher nicht alle Features des Contigo West Loop 2.0. Hier kannst Du zum Beispiel die Verschlussmechanik des Deckels nicht aushängen. Das macht die Reinigung ein gutes Stück fummeliger.

Bewertung des Contigo West Loop anhand der Test-Kriterien

In unserem Test haben wir uns die neuere Version des Contigo angeschaut, also den Contigo Thermobecher West Loop 2.0. Und das sind unsere Ergebnisse:

Isolierfähigkeit

Hier spielt der Thermobecher Contigo West Loop ganz oben mit. Mit 12 Stunden für kalte und 5 Stunden für warme Getränke macht er selbst auf langen Trips noch eine gute Figur.

Dichtigkeit

Egal wie Du ihn drehst, wendest oder schüttelst, der Contigo Becher ist 100% dicht und gibt seinen Inhalt nicht her. Er tropft nicht einmal und läuft schon gar nicht aus.

Materialien

Die Materialien haben durchweg Premiumqualität. Der Becher selbst besteht aus einem doppelwandigen, vakuumisolierten Edelstahlzylinder. Auf dem sitzt ein Deckel aus einem hochmodernen Kunststoff, dem sogenannten Tritan-Copolyester. Dieser Kunststoff ist sowohl BPA-frei, als auch frei von sogenannten endokrinen Disruptoren, also Stoffen, die eine hormonelle Wirkung im Körper entfalten können.

Fassungsvermögen

Mit 470ml liegt der Contigo Thermobecher West Loop deutlich über dem Durchschnitt. Hier passt ordentlich Kaffee rein. Dein Vorrat ist also gesichert.

Robustheit

Apropos sicher: Auch wenn es turbulent zugeht, die robusten Materialien und die sorgfältige Verarbeiten sorgen dafür, dass weder dem Becher, noch dem Deckel oder der Verschlussmechanik ein Sturz oder heftiger Stoß etwas anhaben kann.

Design

Contigo legt viel Wert auf Design und hat mit dem West Loop einen eleganten und modernen Hingucker geschaffen. Das war uns in dieser Rubrik den ersten Platz unter allen Iso-Bechern wert. Das schöne Stück gibt es im übrigen in 8 Farben!

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut. Eines allerdings trübt das sonst tadellose Ergebnis: Am Deckel sind noch die Spuren des Spritzgussverfahrens zu erkennen, in dem der Deckel hergestellt wird. Deshalb muss der Iso Mug hier einen Punktabzug hinnehmen.

Produktion

Contigo legt viel Wert auf die Qualität seiner Produkte. Bei den Produktionsbedingungen ist man nicht ganz so pingelig. Hergestellt wird der Contigo Thermobecher in China. Aber wie genau, war leider nicht herauszufinden. Hier hätten wir uns mehr Transparenz gewünscht. Deshalb: Punktabzug beim Herstellungsprozess.

Komfort

Beim Komfort dagegen glänzt der Contigo Isolierbecher. Der Hersteller verwendet viele Gedanken auf die Praxistauglichkeit seiner Produkte. Das merkt man dem West Loop an. Er liegt gut in der Hand und dank seines AUTOSEAL Verschlusses lässt sich der Thermobecher mit nur einer Hand öffnen. Damit ist das Handling bequemer als bei seinen Konkurrenten. Stellst Du den Becher ab oder fällt er Dir aus de Hand, verschließt er sich automatisch wieder und lässt dem Kaffeefleckenmonster auf weißen Hemden, Blusen oder hellen Autositzen keine Chance. Auf diesen Verschluss hat Contigo auch ein Patent. Die Technologie dazu siehst Du nochmal in diesem Video.

In Ergänzung zum AUTOSEAL verfügt der Contigo Thermobecher über einen zusätzlichen Knopf auf der Deckeloberseite, mit dem Du den Verschluss nochmal verriegeln kannst. So kann sich der West Loop auch in Deiner Tasche nicht aus Versehen öffnen und deren Inhalt unter Wasser – oder besser Kaffee – setzen.

Nettes Gimmick für Teetrinker: Für den Iso Mug gibt es ein Tee-Ei, das Du passend dazu kaufen kannst.

Reinigung

Dank seiner robusten Materialien und der insgesamt sehr guten Verarbeitung kann der Contigo Thermobecher problemlos in die Spülmaschine. Damit Du den Becher bis in den letzten Winkel bequem sauber bekommst, kannst Du die Verschlussmechanik einfach herausnehmen.

Garantie

Länger ist keine … Contigo gibt auf den West Loop nämlich eine lebenslange Garantie. Das ist beachtlich und wird von uns natürlich mit voller Punktzahl belohnt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit einer Preisempfehlung von 34,95 € liegt der Contigo Thermobecher im oberen Drittel. Bei seinen Vorzügen ist das aber auch mehr als fair. Der Preis ist für uns deshalb völlig in Ordnung.

Test­sieger Thermobecher contigo West Loop
contigo West Loop
98
Abbildung
Modell
Gesamt-Bewertung
Zum Anbieter
Bewertungs-Kriterien:
Dichtheit
Isolation
Design
Benutzbarkeit
Materialien
Verarbeitung
Robutstheit
Reinigung
Fassungsvermögen
Abmessungen
Produktion
Garantie
Preis/Leistung

Unser Fazit zum Contigo Isolierbecher

Der West Loop glänzt mit Komfort auf hohem Niveau und einem exklusiven Design. Dazu kommt eine hervorragende Qualität des Thermo Mugs, die durch die lebenslange Garantie des Herstellers noch unterstrichen wird. Der schwarze Fleck auf der weißen Weste sind die Produktionsbedingungen. Hier gibt es Nachholbedarf in Sachen Transparenz. Wenn Dich das nicht stört, dann ist der West Loop vielleicht der Iso-Kaffeebecher für Dich.

Weitere Thermobecher aus der Contigo-Familie

Vielleicht passt aber auch ein anderer Thermo-Kaffeebecher aus der Contigo-Familie besser zu Dir. Nach eigenen Angaben ist Contigo nämlich der Pionier unter den Herstellern in den USA und legt größten Wert auf Komfort und Alltagstauglichkeit. Mehr über das Unternehmen erfährst Du auch in diesem (englischen) Video.

Der Contigo Byron

Ein kleiner Bruder des West Loop ist der Byron, der ebenfalls aus Edelstahl gefertigt wird. Er hat einen sogenannten SNAPSEAL-Verschluss. Dabei musst Du einen Knopf drücken, um trinken zu können. Allerdings verschließt er sich nicht automatisch wieder.
Dafür besitzt seine Öffnung ein Reservoir. Das füllst Du durch leichtes Kippen des Bechers, um so anschließend Deinen Kaffee genüsslich daraus Schlürfen zu können. Klarer Vorteil: Du verbrennst Dir nicht den Mund. Allerdings ist das nichts, was Du machen kannst, wenn Du mit dem Becher in der Hand durch die Stadt eilst, weil Du sonst zu spät ins Büro kommst. Wenn es turbulent zugeht, ist die Nutzung des Reservoirs also etwas schwierig.

Der Contigo Morgan

Dieser Contigo Thermobecher verfügt wie der West Loop über einen AUTOSEAL-Verschluss, aber auch über ein Reservoir zum Schlürfen wie der Byron. An sich ist er also ein ganz praktisches Kerlchen. Leider ist er aus Plastik. Deshalb ist er bei der Reinigung empfindlicher und besonders attraktiv ist er im Vergleich zu seinem großen Bruder auch nicht.

Er hält kalte Getränke etwa 4 Stunden kalt und heiße etwa 1 Stunde heiß. Damit ist der Morgan eher ein Begleiter im Büro oder wenn Du nur kurz unterwegs bist.

Und? Welcher Contigo soll es für Dich sein?

Die Thermobecher von contigo gefallen dir nicht?

Dann schau doch mal bei unserem Isobecher-Vergleich vorbei. Dort findest du sicher einen Becher, der zu dir passt.

Weitere Infos und Tests